Datenschutzinformationen des Sarkoidose-Netzwerk e.V. gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)
Datenschutzinformationen nach Art. 13 & 14 DS-GVO

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen Sarkoidose-Netzwerk e.V. Rudolf-Hahn-Straße 148 53227 Bonn Telefon: 0228/471108 E-Mail: verein@sarkoidose-netzwerk.de Internet: sarkoidose-netzwerk.de Herkunft der personenbezogenen Daten Das Sarkoidose-Netzwerk e.V. verarbeitet personenbezogene Daten die es im Rahmen der Mitgliedschaft von Ihnen erhält oder die Sie auf der Homepage des Vereins eintragen. Datenkategorien • Mitgliederverwaltung • Beitragsverwaltung • Organisation bundesweiter und regionaler Veranstaltungen • Vernetzung und Austausch der Mitglieder • Versand von E-Mail-Informationen an die Mitglieder • Betrieb der Homepage des Vereins Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten Das Sarkoidose-Netzwerk e.V. verarbeitet personenbezogene Daten zum Zwecke der Mitglieder- und Beitragsverwaltung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Die Verarbeitung dient der Begründung oder Durchführung des Vereinsverhältnisses, welches in der Satzung näher beschrieben ist, sowie aller mit der Verwaltung und der Ausübung des Vereins erforderlicher Tätigkeiten. Die jeweiligen Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie der Satzung entnehmen. Über die eigentliche Begründung des Vereinsverhältnisses hinaus verarbeitet der Verein personenbezogene Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Dies ist zulässig, soweit die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, wie beispielsweise in folgenden Fällen: • Durchführung der Buchhaltung über externe Dienstleister • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs des Vereins Soweit Sie dem Sarkoidose-Netzwerk e.V. eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke gegeben haben (z.B. Verwendung der E-Mail-Adresse zum Versand eines Newsletters), ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Außerdem verarbeitet der Verein nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO personenbezogene Daten, soweit dies für die Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, denen er unterliegt, erforderlich ist. Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören u.a. die Verarbeitung der Daten zur Einhaltung steuerlicher Verpflichtungen gegenüber den Finanzbehörden. Empfänger personenbezogener Daten Innerhalb des Sarkoidose-Netzwerk e.V. erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der satzungsgemäßen und gesetzlichen Pflichten des Vereins benötigen. Datenschutzinformationen des Sarkoidose-Netzwerk e.V. Seite 2 von 2 gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) Auch vom Verein eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DS-GVO) können zu diesen Zwecken Daten erhalten. Derzeit sind dies folgende Unternehmen: • Akribo GmbH, Mottmannstr. 1-3, 53849 Troisdorf (Buchhaltung) • 1&1 IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur (IT-Hosting) • Netxp GmbH, Mühlstr. 4, 84332 Hebertsfelden (Vereinsverwaltung) Dauer der Speicherung und Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer Soweit erforderlich, verarbeitet und speichert das Sarkoidose-Netzwerk e.V. personenbezogene Daten für die Dauer der Vereinsmitgliedschaft. Dies umfasst auch die Anbahnung und die Abwicklung des Vereinsverhältnisses. Darüber hinaus unterliegt der Verein verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen sechs Jahre gemäß handelsrechtlicher Vorgaben nach § 257 HGB und bis zehn Jahre aufgrund steuerlicher Vorgaben nach § 147 AO. Betroffenenrechte und Beschwerderecht Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung sowie auf Einschränkung der Verarbeitung. Diese Rechte nach Art. 15 bis 18 DS-GVO können gegenüber dem Sarkoidose-Netzwerk e.V. unter der oben in der Rubrik „Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen“ genannten Adresse geltend gemacht werden. Wenn Sie der Auffassung sind, dass eine Datenverarbeitung gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Ihrer Wahl zu beschweren (Art. 77 DS-GVO i. V. m. § 19 BDSG). Hierzu gehört auch die für Sie zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde, die Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen können: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen Postfach 20 04 44 40102 Düsseldorf Tel.: 0211/38424-0 Fax: 0211/38424-10 E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de Freiwilligkeit der Datenbereitstellung Im Rahmen der Mitgliedschaft im Sarkoidose-Netzwerk e.V. müssen Sie nur Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung der Mitgliedschaft erforderlich sind. Ohne diese Daten wird der Verein in der Regel die Mitgliedschaft ablehnen oder eine bestehende Mitgliedschaft beenden müssen. Die Angabe darüber hinausgehender personenbezogener Daten ist freiwillig. Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DS-GVO 1. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. 2. Legen Sie Widerspruch ein, wird das Sarkoidose-Netzwerk e.V. Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, der Verein kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen